User avatar
michael.h56
Posts: 20
Joined: Mar 04, 2018 5:59 pm
Answers: 1
Location: Germany
Contact: Send private message

Re: HowTo zur Anpassung der Filamentende-Formung

Jan 14, 2019 10:27 am

Übrigens....

Die Form der Filamentspitze fällt nicht mehr all zu sehr ins Gewicht, wenn man die PTFE-Schlauch-Zuführung vom MMU2 zum Extruder mit einer Variante: 4mm Aussendurchmesser und 3mm Innendurchmesser ersetzt.

Dadurch hat das Filament, incl. leichtem Stringing, genügend Platz, um bis zum Extruder zu gelangen. Es bleibt jedenfalls nicht mehr im Schlauch hängen.
Selbst dickere Filamentspitzen durch mehr Ramming passen da problemlos durch.

LG Michael

User avatar
ThaliaFP
Posts: 31
Joined: May 10, 2018 4:24 pm
Contact: Send private message

Re: HowTo zur Anpassung der Filamentende-Formung

Jan 16, 2019 8:41 pm

michael.h56 wrote:
Jan 14, 2019 10:20 am
Hallo.

Lösliches Material habe ich erfolgreich mit folgenden Einstellungen gedruckt. (siehe Bild)
erste Schicht 215°C, danach 190°C
Danke für die Einstellungen! Wenn ich wieder Bock auf rumspielen hab werde ich sie probieren. Noch ist mein Maß durch den Druck des Siedler Spiels aber vorerst erfüllt :mrgreen:
Die Überlegung mit dem größeren Durchmesser klingt plausibel. Aber hat das nicht nen Grund dass man die so eng wie möglich macht?

User avatar
ThaliaFP
Posts: 31
Joined: May 10, 2018 4:24 pm
Contact: Send private message

Re: HowTo zur Anpassung der Filamentende-Formung

Jan 21, 2019 5:50 pm

Es funktioniert nicht :| Benutzt Du das BVOH oder das PVA+?

User avatar
michael.h56
Posts: 20
Joined: Mar 04, 2018 5:59 pm
Answers: 1
Location: Germany
Contact: Send private message

Re: HowTo zur Anpassung der Filamentende-Formung

Jan 26, 2019 7:29 am

Hi!

Habe das BVOH von Verbatim benutzt.

Das PVA von Prima...hat nicht so gut funktioniert, da es mehr Fäden zog und nicht so gut am Bett und mit dem PLA gehafftet hat.

LG Michael

Return to “Hilfe zur Hardware, Firmware und Software”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest